Über uns

by alika1000

Das Verständnis von Kulturen ist gleichzeitig der Schlüssel zu deren Akzeptanz und Integration, während Meinungsfreiheit ohne Möglichkeit von kulturellem Ausdruck sinnlos ist. Die Freiheit, die eigene Kultur auszudrücken ist ein unabdingbares Menschenrecht. Wir sind davon überzeugt, daß wir nur von unseren facettenreichen kulturellen Unterschieden lernen können, wenn diese nicht als tabu angesehen und öffentlich abgelehnt werden. EuroAfrica Media Network  (EAMN) wurde auf der Grundlage der oben genannten Philosophie gegründet.  Chris Ezeh ist der Gründer von EuroAfrica Media Network  & der Herausgeber von EuroAfrica News-Magazine Online.
Kontaktdaten von Chris Ezeh speichen
XING
EuroAfrica Media Network ist eine maßgeblichen Internet/Medien Organisationen aus Europa, die sich mit afro-zentrierten Themen beschäftigt. Sie dient einem weltweiten Publikum durch ihre beiden Portale www.euroafricamedia.eu (die internationale Portal auf englisch) und www.euroafricacentral.de (lokale Portal auf deutsch): EAC bietet seinem internationalem Publikum ausgesuchte interaktive Services wie Nachrichten, Unterhaltung, Foren, Partnersuche, Lebensstil und medizinische Beratung. Bildung/Training, Unternehmen/Werbemöglichkeiten, Touren, Reisen und Möglichkeiten für Volontärarbeit.

EAC ist eine internationale Organisation, die am 5. Mai 2004 gegründet wurde. Dies war das Ergebnis vieler Faktoren, unter anderem auf Grund der Unzufriedenheit vieler in Europa/Diaspora lebender Afrikaner und Menschen afrikanischen Ursprungs über die fortwährend falsche Darstellung von Afrika in den westlichen Medien. Allzu oft wird Afrika dort als ein Land angesehen und präsentiert, in dem es nichts anderes gibt als Katastrophen und wilde Tiere, die durch die Savanne streifen.

EuroAfrica Media Network ist ein selbständiges Unternehmen. Es ist eine multimediale Firma, die nicht nur gegründet wurde um technische Hilfe für private, öffentliche und gemeinnützige Organisationen zu leisten, sondern gleichzeitig auch um  seine Hauptziele zu erreichen: diese Ziele sind zum einen, schlecht recherchierten und oftmals ignoranten Journalismus  zu demontieren, der ein voreingenommenes Bild von Afrika darstellt sowie zum anderen die Förderung von friedlicher multikultureller Koexistenz und Verständnis durch Internetnutzung und e-Kommerz- Service.

Dies umfaßt ebenfalls kulturelle Trainingsprogramme, Kunst/ Kritik, Ausstellungen und Verkauf.

Diese Webseite bietet eine Auswahl an Services und Beiträgen, die  Afrikaner oder Menschen mit afrikanischem Ursprung verteidigen und repräsentieren, welche entweder in Europa wohnen, dort wohnen möchten oder einfach Interesse an Europa haben.

EuroAfricaCentral hat als Hauptaufgabe, Informationsbrücken zwischen Afrika und der westlichen Welt zu errichten. Wir möchten informieren, erziehen und Raum schaffen für die notwendige Versöhnung. Teil dieser Mission wird sein, vergessene kulturelle und historische Fakten für die kommenden Generationen auf zu decken, zu dokumentieren und zu veröffentlichen.

EAMN verpflichtet sich, unabhängigen Medien/Gruppen zu unterstützen, sich in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Dies geschieht durch die Bereitstellung von Werbefläche für Einzelpersonen und Gruppen, die sich ansonsten kein Gehör verschaffen könnten. Wir von EAMN glauben daran, daß Vielfalt gleichbedeutend mit Stärke ist.

Diese artikel konnten sie interessieren:

Leave a Comment